Was für ein Start!

Starke Endstation lässt Eventus keine Chance!

Der neue Trainer startet mit einem Sieg! 2:1 gewinnen die Burschen aus Hernals gegen die altbekannte Truppe von Eventus. Am besten nehmen Sie jetzt eine Tasse Kaffee und lesen genau – es wird spannend

 

 

  • Halbzeit 

Schon in den ersten Minuten zeigt die Endstation, wie sehr sie den Sieg wollen.

Gleich in den ersten Minuten ein Vorstoss links von Zenuni, Stanglpass. Schuss an die Latte von Breit!

Wenige Minuten darauf:

Ich weis zwar nicht wie  wo was und warum….aber gescheppert hats…1:0 durch den Neuzugang mit der Nummer 8 Kevin Kristiner.

Jetz wird der Gegner gefährlicher vorm Tor. Abgeblockt.

Gefährliche Ecke von den gelb-schwarzen weggekrazt.

Der Gegner wird immer wieder unangenehm vorm Strafraum. Verteidigen bis dato

alles gut weg.

Schlechte Neuigkeiten jedoch am Ende der ersten Halbzeit: der Ball fliegt durch alle durch, Christian Czech steht alleine und macht das 1-1.

Pause.

 

  • Halbzeit 
  1. Sebastian kommt  für den  angeschlagenen Esmir.

Jetzt hamma uns gesammelt. Gefährlich vors Tor. Gerade noch abgeblockt. Es folgt ein Freistoss für den Gegner – abgefälscht, aber Kemal passt auf. Dann kommt Zanz für Mo. Weiterhin ein Hin und Her mit  Vorteilen für den Gegner. Wahnsinnig körperlich. Die Endstation kommt zu immer mehr Spielanteilen, da der Gegner offensiver wird.

So kommt es zur Chance –  knapp vorbei!

Wieder ein Konter für den FCEH. Vorstoß von Sebastian mit klasse Dribbling und Steilpass auf Kevin – 2:1 und Weltklasse gespielt und das zweite Tor von Kevin. 20 Minuten noch auf der Uhr.

Ohh das sieht nicht gut aus in der 87. Minute. Rote Karte für Filip Aistleitner. Der Gegner ist anscheinend verärgert über den völlig überzogenen Ausschluss des Endstationverteidigers und geht wegen massiver Kritik ebenfalls mit gelb-rot. Das kann man mal sportlich nennen.

Und der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab, verdiente 3 Punkte für den neuen Trainer.

Super gespielt Burschen!

 

(Quelle: Ladis Ticker ;))

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*