Wir schlagen uns selbst

Und wieder einmal schlug sich der FCEH am vergangenen Sonntag selbst. Als prinzipiell bessere Mannschaft spielte man in der ersten Halbzeit praktisch nur auf ein Tor, der Großteil des Spielgeschehens (abgesehen von einigen ungefährlichen Freistößen) spielte sich in der Bastille – Hälfte ab. Doch ab dem gegnerischen 16er war es vorbei mit der Herrlichkeit, und so kam es, wie es kommen musste. Beim einzigen Angriff der Bastille in Halbzeit 1 (!) werden Schramm und Greil in der Mitte stehen gelassen, Mayer hat keine Chance – 0:1 (35.).

Zur Pause dann wieder fröhliche Wechselspiele, insgesamt wurden drei Auswechslungen vorgenommen, die dazu führten, dass die gesamte Ordnung im FCEH – Spiel verloren ging. Nach einem Missverständnis zwischen Dosek und Greil folgte das 0:2 (72.). Die Endstation gab noch nicht auf, hatte aber bei Chancen von Simkovic, der nur die Stange traf, und Oliver Strobl Pech. Nach diesen vergebenen Sitzern gab sich die Mannschaft, die wieder von 10 enthusiastischen Fans trotz Regen und 8 Grad begleitet und unterstützt wurde, dann aber endgültig geschlagen. Die Tore zum 0:3 und 0:4 waren nur noch Draufgabe.

Fazit:

Nur weil man die besseren Fußballer in den eigenen Reihen hat, gewinnt man noch kein Spiel. In der Defensive unkonzentriert und -koordiniert, in der Offensive zu harm- und planlos. Schade, denn spielerisch war die erste Halbzeit wohl mit das Beste, was man vom FCEH seit Langem gesehen hat.

FCEH:

——-Zowak———————-Auer (61. Simkovic)——

Püsche (46. Blaschka)——Dosek——-Schramm (46. Paul)——O. Strobl

Fekete——Schmidt——–Greil———-Gold (46. F. Strobl)

————————Mayer——————————-

0:1 (35.)

0.2 (72.)

0:3 (78.)

0:4 (86.)

Gelb: Greil (26., Hands)

2 Kommentare

  1. um die peinliche comment-stille zu brechen, gebe ich jetzt schlichtweg bekannt, dass mir speziell die ersten 30 min. des spiels sehr gut gefallen haben…außerdem freut mich, dass man bereits ein paar sehr gute ansätze von den neuverpflichtungen erkennen hat können…zusammengefasst lässt dies auf einen versöhnlichen abschluss der herbstsaison hoffen!!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*